Nach oben
© 2020 — MARGGRAF ARCHITEKTUR
de en
Zurück
Hotel

Hyatt House Frankfurt – Eschborn

  • Standort: Frankfurter Str. 77, 65760 Eschborn

  • Bauherr: benchmark. REAL Estate Development GmbH

  • Planungszeitraum: 2017-2019

  • Fertigstellung: 2020

  • Bausumme: ca. 10,7 Mio. €

  • Leistungsphasen: 1-5

  • Daten/Fakten: BGF: 8.350 m², BRI: 28.206 m³, 190 Zimmer

  • Stellplätze: 94

  • Partner: Innenarchitektur: TKS GmbH

Scroll

Bauaufgabe

Das Hotel liegt an der Frankfurter Str. und wird von dieser aus schwellenlos erschlossen.

Das Gebäude nimmt die Gebäudeflucht des Nachbarn auf und ergänzt so die straßenbegleitende Bebauung entlang der Frankfurter Str.. Das Grundstück wird von der Frankfurter Str. aus sowohl fußläufig, als auch verkehrlich erschlossen.

Im Bereich der Frankfurter Str. wird eine Hotelvorfahrt errichtet, die von Norden angefahren wird. Diese mündet in die Einfahrt eines abgeschrankten Parkplatzes, der sich um das Gebäude legt. Die Ausfahrt aus dem abgeschrankten Bereich erfolgt auf der nördlichen Gebäudeseite. Die Grundstücksausfahrt befindet sich dann am südlichen Grundstücksrand zur Frankfurter Str..

Im Erdgeschoss befinden sich die zentralen Funktionsbereiche für das Hotel, wie die Wäsche- und Personalräume, ebenso wie die Verwaltung und die Frühstücksvorbereitung.

Der großzügige öffentliche Bereich im EG mit Fitnessraum und Gästewäscherei öffnet sich zur rückwärtigen Gebäudeseite mit einer Terrasse.

In den Obergeschossen befinden sich die Hotelzimmer, die über die drei Treppenhäuser bzw. die Aufzüge erschlossen sind.

Auf dem Dach befinden sich die Technikzentrale und eine Aufstellfläche für techn. Anlagen.

 

Fassadengestaltung:

Die Fassade wird durch großzügige Verglasungen der Hotelzimmer und im Erdgeschoss gegliedert und erhält durch großflächige Fensterflächen eine urbane Qualität.

Im Erdgeschoss kommen in den öffentlichen Bereichen eine Pfosten-Riegel Alu Fassade zum Einsatz, in den Zimmeretagen werden Kunststofffenster eingesetzt.

Die Fensterfaschen variieren in der Dämmstärke und Putzoberfläche und geben der Fassade so Plastizität.

 

Logisbereich:  

Die Hotelzimmer befinden sich vom 1. Obergeschoss bis zum 5. Obergeschoss. Insgesamt entstehen 190 Hotelzimmer. Es werden unterschiedliche Zimmerkategorien errichtet.

Alle Zimmer werden über Flure erschlossen. Die Zimmer verfügen jeweils über eigene Bäder.